Lieferantenkodex

Lieferantenkodex

Unser Unternehmen verpflichtet sich zu Nachhaltigkeit, hohen ethischen Standards und Integrität. Wir erwarten, dass sich alle Lieferanten ebenso der Nachhaltigkeit verpflichten und entsprechend gute Arbeitsbedingungen und ethisches Geschäftsgebaren aufrechterhalten. Es wird vorausgesetzt, dass die Lieferanten die nachfolgend aufgeführten Regeln beachten und befolgen.

Gesetze und Bestimmungen

Der Lieferant ist verpflichtet, sich an bestehende Gesetze und Bestimmungen der Länder zu halten, in denen er Geschäfte tätigt.

Korruption und Bestechung

Jede Form der Korruption oder Bestechung ist verboten. Mitarbeitern ist es untersagt, irgendeine Form von Geschenken oder Zahlungen anzubieten, zu vergeben oder anzunehmen, die als Bestechung gewertet werden könnten.

Zwangsarbeit, Kinderarbeit

Jede Form der Zwangsarbeit und Kinderarbeit ist verboten. Das schließt auch Lohnsklaverei ein.

Belästigung

Die persönliche Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte eines jeden müssen respektiert werden. Jede Form von körperlicher Bestrafung gegenüber Mitarbeitern ist verboten, genauso wie psychische, sexuelle sowie verbale Belästigung oder Missbrauch.

Vergütung

Löhne, Überstundenvergütungen und Sachzuwendungen in den Unternehmen unserer Lieferanten sollten dem gesetzlich vorgeschriebenen Niveau entsprechen oder es übersteigen.

Arbeitszeit

Lieferanten müssen sich an die geltenden Gesetze und üblichen Standards bzgl. der Arbeitszeiten halten.

Keine Diskriminierung

Alle Mitarbeiter des Lieferanten, unabhängig ihrer Rasse, Nationalität, sozialer Herkunft, möglicher Behinderungen, sexueller Orientierungen, politischen oder religiösen Überzeugungen sowie deren Alter und Geschlecht, dürfen ausschließlich nach ihren Fähigkeiten und Qualifikationen beurteilt werden. Dies schließt Einstellungen, Beförderungen, zusätzliche Leistungen, Entlassungen und Kündigungen ein und ist auch in allen anderen Bereichen anzuwenden.

Gesundheit und Sicherheit

Der Lieferant ist verpflichtet ein sicheres und gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld zu schaffen, um Unfälle und Verletzungen vorzubeugen.

Versammlungsfreiheit und Tarifverhandlungen

Der Lieferant ist verpflichtet das Recht der Arbeitnehmer zur Versammlungsfreiheit und zu Tarifverhandlungen zu respektieren.

Umwelt

Der Lieferant wird die Umweltvorschriften und Normen, die sich auf seine Geschäftstätigkeit beziehen, einhalten und in allen Bereichen nachhaltig handeln.

Produktsicherheit

Alle Produkte und Dienstleistungen müssen den gesetzlichen Qualitäts- und Sicherheitskriterien entsprechen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Der Lieferant muss die Hygiene- und Produktsicherheitsrisiken durch die gesamte Lieferkette hindurch gewährleisten. Lieferanten müssen die Herkunft der verwendeten Rohstoffe kennen und die Nachverfolgbarkeit vom Rohstoff bis zum Endprodukt sicherstellen. Zudem muss sichergestellt werden, dass gelieferte Produkte, sofern sie wie vorgesehen verwendet werden, sicher für Mensch und Umwelt sind.

Lieferkette

Der Lieferant muss sicherstellen, dass alle Zulieferer die Inhalte dieses Verhaltenskodex kennen und respektieren.

Für weitere Absprachen bitten wir direkt mit uns in Kontakt zu treten.